Warnung vor CryptoCode

Abzocke durch Vorschussbetrug! Vorsicht vor einer E-Mail von Bitcoin Austria!

Wie unser Kooperationspartner der Watchlist Internet berichtet, erhalten Konsument/innen eine E-Mail von Bitcoin Austria. Bei dem Schreiben handelt es sich um Werbung für CryptoCode. Ein Link in der Nachricht führt auf cryptocode.online. Auf der Plattform sollen Besucher/innen Geld einzahlen, damit sie jeden Tag „$15.000“ verdienen können. Das einbezahlte Geld ist verloren, denn eine Gewinnausschüttung gibt es nicht.

Der Absender „Bitcoin Austria“ versendet an Konsument/innen eine Nachricht, in der er behauptet, dass Emfpänger/innen „die eingehende 0.274863 BitCoin-Überweisung von Timo Wirth erhalten“ haben:

image
Bild im Klartext:

Hallo,

Sie haben gerade die eingehende 0.274863 BitCoin-Überweisung von Timo Wirth erhalten.

Absender: XXXX@freenet.de
Empfänger: presse@mimikama.at
Betrag: 0.274863 BTC
Frist: 22-05-2018 11:29:29

Die Überweisung wurde vom Kontoinhaber vorgenommen:
3b5c89a296917d5d377e99668e608c764eb6d3d75e0bd81b1eb0ed32b8a18620

Akzeptieren Sie die Überweisung jetzt:
http://claim.bitcoin-de.ga/transfer/DEb243FTDHPWhxoe

Nur noch 7 Tage, um Ihre BitCoin-Überweisung zu akzeptieren! Wenn Sie diese Überweisung nicht annehmen, wird das Geld an den Absender zurückgeschickt.

Um Ihren BitCoin zu beanspruchen, besuchen Sie bitte folgenden Link:
http://claim.bitcoin-de.ga/transfer/DEb243FTDHPWhxoe

Freundliche Grüße,

Christinia Worsham
Bitcoin-Konto-Manager

Wer die Bitcoin-Überweisung akzeptieren möchte und dafür den in der E-Mail angeführten Link aufruft, gelangt auf die Website cryptocode.online

Was ist cryptocode.online?

Auf der Website crypotcode.online stellt sich heraus, dass Besucher/innen keine Bitcoin-Überweisung erhalten haben. Vielmehr fordern die unbekannten Website-Betreiber Konsument/innen dazu auf, „die Macht von Kryptowährung (zu entfesseln) und (…) in 24 Stunden $15.000“ zu verdienen. Dazu ist eine Registrierung und Geldüberweisung an cryptocode.online notwendig. Der überwiesene Geldbetrag ist verloren, denn eine Gewinnausschüttung von CryptoCode gibt es nicht.

Quelle: Watchlist Internet

Gefahren beim Trading

Beim Online-Handel mit binären Optionen oder Kryptowährungen ist Vorsicht geboten: Es gibt betrügerische Anbieter, die von ihren Opfern eine Einzahlung verlangen, allfällige Gewinne jedoch nicht auszahlen. Ferner besteht die Gefahr eines Identitätsdiebstahls. Er ermöglicht es kriminellen Betreiber/innen, unter fremden Namen Verbrechen zu begehen. Zu guter Letzt kann die Trading-Software manipuliert sein, sodass Benutzer/innen technisch gar nicht in der Lage sind, Gewinne zu erzielen.

Die Watchlist Internet empfiehlt:

Zahlen Sie kein Geld an CryptoCode, denn es ist verloren. Zu einer Gewinnausschüttung kommt es nicht!

Quelle: https://www.mimikama.at/allgemein/warnung-vor-cryptocode/