POL-PDLD: Brennendes Fahrzeug verursacht Sachschaden

Schwegenheim / B 9 (ots) – Ein wirtschaftlicher Totalschaden am Auto und etwa 1000 Euro Schaden im Gerstenfeld war das Resultat eines technischen Defekts am Fahrzeug. Der 43 Jahre alte Verkehrsteilnehmer aus dem Kreis Germersheim war mit seinem Audi auf der B 9 in Richtung Ludwigshafen unterwegs, als er gegen 16:00 Uhr bemerkte, dass aus bislang ungeklärter Ursache die Bremsen nicht mehr richtig funktionierten, anfingen zu rauchen und plötzlich Feuer fingen. Da er sein Fahrzeug nicht mehr stoppen konnte entschloss er sich kurzerhand, in den an der B 9 befindlichen Acker zu fahren, in welchem er zu Stehen kam. Für die Bergungsmaßnahmen musste der rechte Fahrstreifen der B 9 für etwa eine Stunde gesperrt werden. Ein Rückstau entstand glücklicherweise nicht. Auch kam es zu keinen Sichtbeeinträchtigungen durch den Rauch. Der Gesamtschaden wird auf etwa 16 000 Euro geschätzt. Der Fahrzeugführer wurde zur ambulanten Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Germersheim
Friedrich-Ebert-Str. 5, Germersheim
Tel. 07274 / 958-0, pigermersheim@polizei.rlp.de

www.polizei.rlp.de/pd.landau
Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117686/3944589