Heidi Klum verlässt GNTM und vertickt bald Wunderpillen?

Bei einem Fake „Bild“ – Artikel handelt es sich um eine Falschnachricht mit dem Ziel, dubiose Abnehmpillen an die Frau zu bringen!

Hinweis: Heidi Klum und die Bild-Zeitung, haben mit dieser Masche absolut nichts zu tun!

Wir erhielten Anfragen zu einem angeblichen Bild-Artikel, in dem zu lesen ist, dass Modelmama Heidi Klum das Handtuch wirft, ihre Show absetzt und sich nun auf ihren eigentlichen Traum konzentrieren möchte: Abnehmpillen verkaufen!

Quelle: Bravode

Faktencheck

Wenn Heidi Klum “Germany’s Next Topmodel” absetzen würde wollen, müssten eigentlich diese “Big News” quer durch die Medien gehen – Fehlanzeige. Es lassen sich keine weiteren Medienberichte zu diesem Gerücht finden oder gar bestätigen, dass Klum tatsächlich die Show verlassen möchte.

Und auch die “möglicherweise größeren Dinge, die angeblich in Planung” seien entpuppen sich als äußerst dubios. So soll die Modelikone sich ihrem Traum widmen und nun ein “Abnehmprodukt” vertreiben … Herzolex Ultra heißt die Wunderpille und soll im Nullkommanichts das Fett schmelzen lassen.

Untermauern möchte man diese Behauptung mit einem Screenshot, der angeblich einen Ausschnitt aus der amerikanischen Talkshow “The Ellen Show” stammt. Schaut man jedoch genauer hin, überfällt einem beim Betrachten der Verdacht, dass es sich hier eventuell um einen Fake handeln könnte und tatsächlich:

Googelt man “Heidi Klum Herzolex” erhält man keine Treffer, die dieses Vorhaben tatsächlich bestätigen würden – im Gegenteil!

Es handelt sich hier um einen Betrugsversuch!

Webseiten wie Schlanke List und Pretty Bodies weisen darauf hin, dass es sich bei dem Abnehmpillen von Herzolex Ultra um eine unseriöse, dubiose und illegale Verkaufsmasche handelt. Vormals unter dem Namen Revolyn Ultra vertrieben, berichtete auch der Stern Anfang des Jahres über die fiesen Betrugsversuche dieser Marke dubioser Abnehmpillen.

Aber nicht nur die angebliche Folge der Investoren-Sendung “Die Höhle des Löwen”, in der sie angeblich die Pillen beworben haben, hat es nie gegeben, auch andere prominente Gesichter, wie zum Beispiel TV-Moderatorin Judith Raker oder auch Oprah Winfrey, Sandra Bullock und Daniela Katzenberger mussten bereits zum Zwecke der Werbung für die Betrüger herhalten.

Sucht man nun schlussendlich den Screenshot, welcher in dem Artikel gezeigt wird, fliegt der Fake endgültig auf. Zum Vergleich:

image

Quelle: billboard

Der Screenshot ist lediglich eine Montage und wurde aus einer recht aktuellen Folge gemopst:

Ergebnis:

Heidi Klum wirbt weder für dubiose Abnehmpillen, noch ist bestätigt, dass sie ihre Show absetzen wird.

Hier wurde lediglich das Gesicht einer prominenten Persönlichkeit dazu missbraucht, um ein unseriöses Produkt zu bewerben.

Liest man sich die Kommentare auf den Webseiten durch, die vor Herzolex Ultra bzw. Revolyn Ultra warnen, wird auch klar, dass viele bereits auf den Betrug hereingefallen sind und auch bei einer Stornierung kein Geld zurückerstattet bekamen.

Dies ist ein gefälschter „Bild“-Artikel, der betrügerische Absichten hegt!

Quelle: https://www.mimikama.at/allgemein/klum-verkauft-keine-schlankheitspillen/